Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

2. Dortmunder AutoTag

Die Bildergalerie zeigt Impressionen vom AutoTag.

Die Universität Dortmund, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, präsentierte in Zusammenarbeit mit der IHK zu Dortmund den

 

 

 

 

 

 

 

2. DortmunderAutoTag

 

12. September 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht

 

Programm

10:00 Uhr

Begrüßung

 

Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Torsten Bertram, Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik

Diplombetriebswirt Stefan Schreiber, IHK zu Dortmund

10:00 -12:10 Uhr

Fahrerassistenzsysteme

  Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Torsten Bertram, Lehrstuhl für Regelungssytemtechnik

10:10 Uhr

Anwendungsspezifische Halbleiter und Mikro-Systeme als differenzierende Elemente in der Kfz-Elektronik

Dr.-Ing. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender Elmos Semiconductor AG, Dortmund

10:40 Uhr

Erhöhung der Fahrzeugsicherheit durch Fahrerassistenzsysteme

Dr.-Ing. Tilmann Seubert, Leiter Advanced Development Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt

11:10 Uhr

Fahrdynamische Analyse von Stabilitätsregelsystemen – ein "Software-in-the- Loop"-Ansatz

Dr.-Ing. Torsten Wey und Jan Meier, Leiter New Technologies Group, Global Vehicle Dynamics, Ford-Werke GmbH, Köln

11:40 Uhr

Simulation eines FlexRay-Verbundes für die Hardware-in-the-Loop-Absicherung von Steuergeräten

Dipl.-Ing. Thomas Konschak, HiL-Absicherung Fahrdynamik, BMW AG, München

12:10 – 13:30 Uhr

Mittagsimbiss und Posterausstellung

13:30 - 15:00 Uhr

Virtuelle Prototypen

  Prof. Dr.-Ing. Stephan Frei, Arbeitsgebiet Bordsysteme

13:30 Uhr

Energiemanagement und Simulation für Fahrzeuge mit Drive-by-wire

Dr.-Ing. Günther Bauer, Geschäftsführer IQ POWER Deutschland GmbH, Leiter Forschung und Entwicklung IQ POWER AG, Unterhaching

14:00 Uhr

Entwicklung von Automobilelektronik mit virtuellen Prototypen

Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Georg Pelz, Principal Design Methodology and Product Modeling Infineon Technologies AG, Automotive Power, München

14:30 Uhr

Präventive Fehler- und Schadensanalytik zur Steigerung der Qualität von Automobilelektronik mit Hilfe neuartiger Mess- und Simulationsverfahren

Dr. rer. nar. Olaf Günnewig, Standortleiter-Automotive SGS Institut Fresenius, Dortmund

15:00 - 15:30 Uhr

Kaffeepause und Posterausstellung

15:30 - 17:00 Uhr

Modellbildung, Simulation und Optimierung

  Prof. Dr.-Ing. Peier, Lehrstuhl für Hochspannungstechnik und EMV

15:30 Uhr

Gekoppelte Feldsimulation für das Design hochbelasteter KFZ-Komponenten

Dr.-Ing. Tycho Weißgerber und Dipl.-Ing. Radu Cernat, Produktinnovationen und Neue Technologien Pulse GmbH, Dortmund

16:00 Uhr

Modellbildung für Stellsysteme in automatischen Getrieben – Anwendung und Nutzen im Entwicklungsprozess

Dr.-Ing. Robert Ingenbleek, Leiter Mechatronik - Regelung - Vorentwicklung, Zentrale Forschung und Entwicklung, ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

16:30 Uhr

Modellbildung und Simulation einer Regensensor-Optik: Optimierung eines Linsensystems mittels Evolutionärer Algorithmen

Dr. rer. nat. Gregor Böhne, Produktinnovationen und Neue Technologien, Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund

17:00 Uhr

Schlussworte und Posterausstellung

Prof. Dr.-Ing. Dirk Peier, Lehrstuhl für Hochspannungstechnik und EMV

 

 

VeranstaltungsortErich-Brost-Haus

Universität Dortmund

Campus Nord

 

Erich-Brost-Institut

Otto-Hahn-Str. 2

44227 Dortmund

 

 

 



Nebeninhalt

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram
Lehrstuhlleitung
Tel.: 0231 755-2760

 

Organisation

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Mareike Leber (Sekretariat, Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik)