Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Lehrstuhl

Impressionen vom AutotagMicardo mit Kameraspiegelnde Autooberflächebewegtes FlurbildMarslandschaftMehrachs Adapt Licht PruefstandLeichtbaumanipulator KatanaVerbrennung bei DieselmotorenMobile Plattformen: Rolf und RokoIndustrieroboterEinachsleuchtweitenprüfstandBild einer omnidirektionalen Kamera

 

Aktuelles vom Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik

 

 

16.09.2014 - 9. DortmunderAutoTag:   Vom assistierten zum automatisierten Autofahren

Unter dem Motto "Vom assistierten zum automatisierten Autofahren mit Verbrenner und/ oder Elektromotor" stand der 9. DortmunderAutoTag der Technischen Universität Dortmund, der IHK zu Dortmund und des AutoClusters NRW, der am Dienstag, dem 16. September im großen Saal der IHK zu Dortmund stattfand. Er bot auch in diesem Jahr vielen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft ein Forum.
mehr vom Dortmunder AutoTag2014 ...

 

 

12. und 13. März 2015 - Mechatronik 2015:


Call for Paper

 

CfP_Mechatronik_2015Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram leitet zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Burkhard Corves von der RWTH Aachen und Prof. Dr. techn. Klaus Janschek von der Technischen Universität Dresden die Mechatroniktagung 2015.

Mechatronik steht für innovative Produkte und Prozesse für einen globalisierten Markt mit regionalen Ausprägungen und ist somit Schlüsseltechnologie für den zukünftigen Erfolg. Aber erst effiziente Entwicklungsprozesse garantieren den Erfolg solcher Produkte mit neuer Funktionalität und hoher Zuverlässigkeit durch einen abgestimmten Fertigungsprozess. Qualität und Termintreue durch intelligente, äußerst leistungsfähige und ebenso zuverlässige mechatronische Komponenten und Systeme sind hierfür die Grundlage. Aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse zu mechatronischen Produkten, der Serienfertigung mechatronischer Produkte, Ressourceneffizienz, Nutzerfreundlichkeit und Akzeptanz, Entwicklungsmethoden und –werkzeugen, innovativen Konzepten, Systemvernetzung und –integration sowie unkonventionellen Aktoren werden auf der Tagung vorgestellt.

Weitere Informationen so wie den Aufruf zur Einreichung von Beiträgen

 

 

Dortmunder Regelungstechnisches Kolloquium 2013

bodymodel_hand_traject_150x113Der Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik richtet seit 2006 die Dortmunder Regelungs-technischen Kolloquien aus. Die Kolloquien dienen neben der Vorstellung neuer For-schungsergebnisse auch dem Gedankenaustausch zwischen Wissenschaftlern und Stu-dierenden. Das Kolloquium in diesem Jahr ist der Robotik gewidmet und steht im Zeichen der European Robotics Week. 

Die spannenden Vorträge hierzu finden am 26.11.2013 im neuen Seminargebäude im Raum 1.001 statt :

  • 10:30     Force and Visual Control for Safe Human−Robot Interaction
                   Prof. Bruno Siciliano, PRISMA Lab, University of Naples Federico II

 

  • 11:30    Link Elasticity in a Robot Arm - From a Problem to an Opportunity
                  Dipl.-Ing. Jörn Malzahn, RST, TU Dortmund

 

  • 11:50    Semantics and context for vision based mobile robot navigation
                  M.Sc. Felipe Posada, RST, TU Dortmund

 

 

10.11.2013 – Best Paper Award

M. Sc. Javier OlivaDem von M. Sc. Javier Oliva in New Orleans präsentierten Konferenzbeitrag Olivia, J., C. Weihrauch und T. Bertram: A Model-Based Approach for Predicting the Remaining Driving Range in Electric Vehicles  wurde auf der Annual Conference of the Prognostics and Health Management Society  im Oktober 2013 der Best Paper Award in der Kategorie "Theory" verliehen.

 

 

26.09.2013 – 8. DortmunderAutoTag:  Weniger Unfälle und weniger Staus

Titelbild kleinDer 8. DortmunderAutoTag, der am Donnerstag (26. September) vom Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund und dem AutoCluster NRW veranstaltet wurde, gewährte einen Blick in die Zukunft des Autofahrens. Die Zeichen stehen eindeutig auf „Computer am Lenkrad, Brems- und Fahrpedal“, denn etwa 75 Prozent aller Unfälle gehen auf menschliches Versagen zurück. Die Autos steuern sich somit selbst in eine sichere Zukunft   mehr...

 

 

15.11.2012 – Ehrendoktorwürde für Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h. c. Torsten Bertram

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h. c. Dr. h. c.Herrn Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h. c. Torsten Bertram, Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dortmund wurde am 9. November 2012 die Ehrendoktorwürde (Dr. h. c.) der Southwest State University (Kursk, Russische Föderation) verliehen.

Die Ehrung - Übergabe der Urkunde, des Doktorhutes und des Talars - wurde durch den Rektor der Southwest State University Prof. Dr. Sergey Gennadievich Emelyanow im Rahmen einer Feier des akademischen Hochschulrates in Kursk, Russische Föderation vorgenommen  mehr...

 

11.09.2012 – 7. DortmunderAutoTag:  Elektromobilität im Alltag

Titelbild kleinDer 7. DortmunderAutoTag, der von Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Torsten Bertram für die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Dortmund gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund veranstaltet wurde, zeigte Perspektiven und Innovationen zur Elektromobilität sowie zu Fahrerassistenzsystemen und bot Möglichkeiten, mit Expertinnen und Experten der Automobilindustrie und Forschung das Heute und Morgen zu diskutieren  mehr...

 

 

07.03. - 08.03.2013 – Mechatronik 2013

Mechatronik DresdenProf. Dr.-Ing. Prof. h.c. Torsten Bertram leitet zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Burkhard Corves von der RWTH Aachen und Prof. Dr. techn. Klaus Janschek von der Technischen Universität Dresden die Tagung Mechatronik 2013 an der RWTH Aachen, auf der aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse zu den  Schwerpunktthemen: Mechatronische Produkte, Serienfertigung mechatronischer Produkte, Ressourceneffizienz, Nutzerfreundlichkeit und Akzeptanz, Entwicklungsmethoden und -werkzeuge sowie Innovative Konzepte aus den Branchen Automatisierung, Luft- und Raumfahrt, Fahrzeugtechnik, Medizintechnik und Energiewirtschaft vorgestellt werden mehr...   

 

26.04.2012 –Girls'Day 2012: Ein Roboter kratzt die Kurve - Regelungstechnik zum Anfassen

GirlsDayGleich zweimal öffnete dieses Jahr unser Lehrstuhl für Regelungssystemtechnik für die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik die Tür zum Mars am Girls'Day der TU Dortmund. Für jeweils zwei Stunden tauchten 10 Mädchen in die regelungstechnische Welt der Ingenieure ein und erlebten live und hautnah spannende Themen aus den Bereichen Fahrzeugtechnik und Robotik.

 

27.05.2011 – Kompetenzzentrum Elektromobilität startet

RN20110527_pMit einer Förderzusage in Höhe von 6,5 Millionen Euro kann jetzt das Kompetenzzentrum Elektromobilität an der Technischen Universität Dortmund seine Arbeit aufnehmen. Mit diesen Mitteln wollen die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dortmund gemeinsam mit Industriepartnern bis 2013 die technischen Voraussetzungen für ein auf die Bereiche Elektromobilitätsinfrastruktur und Netze spezialisiertes Prüf- und Entwicklungszentrum schaffen. Ziel ist es, eine zentrale Anlaufstelle in allen systemtechnischen Fragestellungen rund um das Thema Elektromobilität zu etablieren.

 

HydrauliklaborHydrauliklaborHydrauliklaborHydrauliklaborHydrauliklaborHydrauliklabor

Eindrücke aus unserem Hydrauliklabor


 


Nebeninhalt

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Dr. h.c. Torsten Bertram
Lehrstuhlleitung
Tel.: 0231 755-2760
Gabriele Rebbe
Tel.: 0231 755-2761

 

 

RST Infos und Termine abonnieren Sie hier.

 

Aktuelle Abschlussarbeiten

bild_abschlussarbeiten 

 
Situated learning of visual robotic behaviors
 

Zum Kanal von RstTuDortmund